TOP

Der Persian Pansy ist der Gewinnerdrink der Saint-James-Competition The Bartenders Society. Raphaela Schub kreierte den fruchtig-würzigen Cocktail.

Blue Light on the Street aus dem Imperii in Leizpig: Crusta-Variante mit Gin, Chartreuse, Blue Curaçao und Soda spielt mit den Erwartungen.

Der Japanknöterich Quarantini ist eine komplexe Martini-Version, in der die saisonale Zutat Japanknöterich als Cordial zum Einsatz kommt.

Die Naked & Famous Rezeptur ist denkbar einfach: Zu gleichen Teilen kommen Mezcal, gelbe Chartreuse, Aperol und Limettensaft ins Glas.

Der Argyle Punch aus dem Hamburger Le Lion: Wie man aus Gin und Wermut eine Erdbeersahneschnitte macht.

Der Frühlingserwachen Cocktail aus dem Dietrich's in Lübeck setzt auf das florale Aroma des mit Heidekraut infusionierten Grace O'Malley Gin.

Der Aargauer Z'morge ist ein Gin Sour mit dem White Socks Ruebli Edition von Humbel in Kombination mit Apfel-Vinaigrette und Karotte.

Der Bierne Cocktail kombiniert Sauerbier mit der Süße des Amaretto sowie der komplexen Frucht der XB Birne von Humbel.

Les Raisins suspendus ist ein Cocktail des Zürcher Nico Colic und basiert auf dem Humbel XT Traube von Humbel.

Der CHumbel Cocktail von Linda Le aus der Kawenzmann Bar in Bamberg ist inspiriert von einem Daiquiri und basiert auf Humbel Kirsch.