TOP

Jule Frommelt

Rob Roy Cocktail

Klassiker, Shortdrink

Zutaten

4 cl Scotch
3 bis 4 cl italienischer Wermut
1 Dash Orange Bitters (optional Aromatic Bitters)

Zubereitung

1 Alle Zutaten ins Rührglas geben

2 Rührglas mit Eiswürfeln auffüllen und gründlich kaltrühren

3 Ins vorgekühlte Glas abseihen

Glas

Coupette

Garnitur

Orangenzeste

Entstehungsort

New Jersey (angenommen)

Photo Credit

Jule Frommelt

 

Der Rob Roy Cocktail ist ein Manhattan Cocktail, in dem der Rye Whiskey durch Scotch Whisky ersetzt wird. So ist er auch entstanden. Um das Jahr 1895 besuchte ein Handelsvertreter für Usher’s Scotch eine Lokalität in Hoboken, New Jersey, direkt am Fähranleger nach New York gelegen. Er wurde von Gästen zu einem Manhattan eingeladen, weigerte sich jedoch, etwas anderes als Usher’s Scotch zu trinken; der deutschstämmige Bartender Heinrich August Orphal bereitete daraufhin eine Version mit Scotch zu – sie schmeckte offenbar und die Anwesenden einigten sich darauf, dass diese Variante ein »Rob Roy« sein müsse, benannt nach dem schottischen Volkshelden Raibert Ruadh. Die hier vorgestellte Rezeptur ist die historische, moderne Varianten erhöhen den Scotch-Anteil, während sie den Wermut-Anteil verringern.