TOP

Der Amaretto Sour galt lange als primitiver Cocktail: Amaretto, industrieller Sour-Mix, Eiswürfel – fertig. Nicht so im Rezept von Jeff Morgenthaler: Durch die Zugabe von Bourbon und Eiweiß entsteht ein süffiger, aber dennoch würziger und komplexer Cocktail mit Noten von

Ein sommerlicher Erfrischungsdrink mit Rye Whiskey ist ein Sour. Der Roggenanteil bringt Kanten mit, die dem Drink im Vergleich zu anderen Sours eine schöne Tiefe verleiht.

Der von Paulo Gomes und Emanuel Minez aus dem Red Frog in Lissabon konzeptionell bis ins Detail durchgearbeitete Terracotta Cocktail fordert viel Vorbereitung bei den Zutaten. Am Ende belohnt die Erd-Hommage mit einer ungewöhnlich sanften Knoblauchnote.

Dry Gin und Lime Juice Cordial sorgen im Team für den aromatischen Roundhousekick von süß bis sauer.

Daiquiri - Weißer Rum und kubanische Sonne strahlen in diesem klassischen Cocktail um die Wette

Margarita - Nicht umsonst gelten Tequila und Salz als berühmt-berüchtigte Kombination.

Der Mai Tai gehört zu den klassischen Tiki Drinks und wurde der Legende nach von „Trader Vic“ in den 1940er Jahren in Kalifornien erstmals gemixt

Whiskey Sour - „Mit Eiweiß oder ohne?“ heißt die ewige Frage hinter dem beliebten Klassiker, der sich seit dem späten 19. Jahrhundert mühelos – und in verschiedensten Varianten – in der Welt hält.

Vom Side Car lässt man sich nur zu gerne durch die Nacht chauffieren