TOP

Pisco Punch Cocktail

Punch, Sour

Zutaten

6 cl peruanischer Pisco
1,5 cl Lillet Rouge
1,5 cl frischer Limettensaft
2 cl Gomme Syrup (oder Zuckersirup)
5 frische Ananaswürfel

Zubereitung

Zubereitung:
1. Ananaswürfel in den Shaker-Becher geben und mit einem Muddle Stick (Barstössel) zerstoßen.
2. Die restlichen Zutaten bis auf die Orangenzeste hinzufügen.
3. Shaker mit Würfeleis auffüllen, schließen und ca. 15 Sekunden kräftig schütteln.
4. Durch ein Teesieb in das vorgekühlte Gästeglas abseihen.
5. Mit Orangenzeste aromatisieren und dekorieren.

Glas

Sourglas

Garnitur

Orangenzeste

Bartender

adaptiert nach einer Rezeptur von Duggan McDonnell

Photo Credit

Sarah Swantje Fischer

 
D

er Pisco Punch Cocktail entstand zur Zeit des kalifornischen Goldrauschs in der Bar „Bank Exchange“ in San Francisco. Seine Ursprungsrezeptur, die Betreiber Duncan Nicol niemals herausgab, enthielt höchstwahrscheinlich eine kokainhaltige Zutat. Die Wirkung des Cocktails wurde entsprechend von bekannten Chronisten wie Rudyard Kippling in den höchsten Tönen gepriesen. Unsere Rezeptur arbeitet natürlich mit weniger rauschhaften, aber dafür legalen Zutaten. Sie kommt dem Geschmack des Originals aber sicher trotzdem recht nah.