TOP

© Sarah Swantje Fischer

Bourbon Milk Punch

Dreiteiler, Klassiker, Punch

Zutaten

4 cl Bourbon (nicht zu kräftiger Natur, sprich keine Bonded-Qualitäten)
7,5 cl Vollmilch
2,5 cl Marshmallow syrup*

Zubereitung

1 Alle Zutaten in einen Shaker geben

2 Shaker mit Eiswürfeln auffüllen und 20 Sekunden lang kräftig schütteln

3 In das vorgekühlte Glas abseihen

Glas

Tumbler

Garnitur

Muskatnuss

Bartender

nach Gabriel Daun

Photo Credit

© Sarah Swantje Fischer

 
D

er Bourbon Milk Punch ist ein Drink im herkömmlichen Sinne des Namens: Es handelt sich dabei um keinen klarifizierten Drink, der durch die Milk-Punch-Technik entstanden ist. Sondern in dem tatsächlich Vollmilch zum Einsatz kommt, und tatsächlich wirklich nur Vollmilch. Sprich dieser Bourbon-Klassiker, der schon in frühen Cocktailbüchern auftaucht und heute weitgehendst vergessen ist, ist kein Getränk für Menschen mit einer Laktoseintoleranz. Alle anderen sollten jedoch nicht damit warten, dieses Bruch-Drink zu probieren. Hier vorliegend in der adaptieren Rezeptur von Gekkos-Barchef Gabriel Daun.

Pro Tipp

*Marshmallow-Sirup

½ Vanilleschote, das Mark ausgekratzt
15 g Eibischwurzel
200 g gefiltertes Wasser
200 g Zucker

Sous-Vide*, 30 Min 60 °C im Thermalisierer oder 48h bei Zimmertemperatur

Superbag strain; ergibt etwa 300 ml Sirup, im Kühlschrank lagern und innerhalb von einer Woche verbrauchen