TOP

©Sarah Swantje Fischer

Chartreuse Swizzle

Neo- Klassiker, Swizzle

Zutaten

4,5 cl Chartreuse verte
3 cl Ananassaft
2,5 cl frischer Limettensaft
1,5 cl Falernum

Zubereitung

1 Alle Zutaten in ein vorgekühltes Highballglas geben.

2 Das Glas bis zu 3/4 mit zerstoßenem Eis auffüllen und mit einem Swizzlestick oder einem Barlöffel 10-20 Sekunden verrühren

3 Mit zerstoßenen Eis bis zum Glasrand füllen und mit Garntiur versehen

Glas

Highball

Garnitur

Minzzweig und Muskat

Bartender

adaptiert von Marcovaldo Dionysos, Starlight Room

Entstehungsort

San Francisco, USA

Photo Credit

©Sarah Swantje Fischer

 

Der Chartreuse Swizzle wurde 2003 vom Bartender Marcovaldos Dionysos in San Francisco erfunden, der damit einen Wettbewerb gewann. Der Chartreuse Swizzle bedient sich eines Prinzips, das gerade bei alten Rezepten häufig Anwendung fand: Kräuterlikör wird anstelle von Bitters verwendet. In diesem Fall ist es Chartreuse verte, das mit seinen 55% Vol. auch eine kräftige Basis des Drinks darstellt. Ananas (frisch natürlich), Limette und Falernum bilden wiederum als Gegenpart ein Superlativ des Süffig-Gefälligen. Definitiv ist der Chartreuse Swizzle bereitss zu einem Neo-Klassiker geworden.

Pro Tipp

Swizzeln bedeutet, den Swizzle Stick oder den Barlöffel (den mal wohl eher zur Hand hat als die raren, originalen karibischen Hölzer) zwischen beide Handflächen zu nehmen und zu reiben, als würde man mit einem Holzstück Feuer erzeugen.

Datenschutz
Meininger Verlag GmbH, Besitzer: Andrea Meininger-Apfel, Christoph Meininger, Peter Meininger (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Meininger Verlag GmbH, Besitzer: Andrea Meininger-Apfel, Christoph Meininger, Peter Meininger (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.