TOP

Déjà-Vu-Tonic ist der Signature Drink für einen neuartigen Aperitif Oriental Déjà-Vu aus dem Hause Schwarze und Schlichte.

Der Lillifee Cocktail ist ein Apertitifdrink aus dem The Old Jacob in Bonn, basierend auf Lillet Blanc, Italicus und Suze.

Der Adonis Cocktail ist ein Aperitif-Cocktail aus Sherry und roter Wermut. Ein simpler und dennoch komplexer Drink, nicht nur als Aperitif.

Der Cosmopolitan des Provocateur Berlin bewegt sich nahe an der heute anerkannten Rezeptur des Neo-Klassikers.

Der Hanky Panky ist der wohl berühmteste Cocktail von Ada Coleman, der legendären Barfrau aus dem Savoy Hotel in London.

Der Ambrato & Abricot entstand in der Zeit von Rémy Savage im The Artesian in London. Als Konzept sollte jeder Drink nur zwei Zutaten haben.

Olive oder Zitronenzeste? Orange Bitters oder lieber nicht? Und natürlich die alles entscheidende Frage: geschüttelt oder gerührt?

Regionalität, das Zurückgreifen auf heimische Erzeugnisse, wird dem Gast immer wichtiger. Weißer Port, Blutorangen-Brand und Gin ergeben ein unschlagbares Trio.

Kräuteraromen treffen auf Zitrusnoten und machen den Drink zu einem idealen Begleiter von langen Sommerabenden unter Freunden. Kann als Aperitif oder Digestif genossen werden.