TOP

Der Cosmopolitan des Provocateur Berlin bewegt sich nahe an der heute anerkannten Rezeptur des Neo-Klassikers.

Der Hanky Panky ist der wohl berühmteste Cocktail von Ada Coleman, der legendären Barfrau aus dem Savoy Hotel in London.

Olive oder Zitronenzeste? Orange Bitters oder lieber nicht? Und natürlich die alles entscheidende Frage: geschüttelt oder gerührt?

Regionalität, das Zurückgreifen auf heimische Erzeugnisse, wird dem Gast immer wichtiger. Weißer Port, Blutorangen-Brand und Gin ergeben ein unschlagbares Trio.

Kräuteraromen treffen auf Zitrusnoten und machen den Drink zu einem idealen Begleiter von langen Sommerabenden unter Freunden. Kann als Aperitif oder Digestif genossen werden.

Likör, Limonade und frische Früchte – kaum ein anderer Drink liest sich so simpel der Pimm’s Cup Cocktail. Doch der Zauber wohnt im Detail. Wir haben das beste Rezept!

Das, was wir heute als Dry Martini kennen, nahm seinen Anfang mit dieser Paarung aus Wermut und Holland Gin, also Genever, oder Old Tom Gin. Das macht den Martinez in den letzten Jahren zu einem echten "Bartenders Darling".

Ein guter Tropfen Wein zum Holunderblütenarome macht aus dieser Hugo-Variante den Bartender's Favourite und einen perfekten Sommerdrink.

Das Hugo-Originalrezept mit Zitronenmelisse statt Minze für einen frisch-kräutrigen Hugo Cocktail.