TOP

Ein zeitgenössisches Mai-Tai-Rezept aus der Matiki Bar in Wien, das sich am historischen Rezept aus dem Trader Vic's orientiert.

Der Angostura Fizz überrascht mit seiner Hauptkomponente, den namensgebenden Angostura Bitters. Im Glas funktioniert er trotzdem wunderbar.

Kirschbrand, Wermut und Himbeersirup machen den Rose Cocktail zu einem überraschend komplexen Dreiteiler. Der es auch in sich hat.

Der Corpse Reviver No. 2 mit Gin, Lillet, Cointreau, Zitronensaft und Absinth ist der wohl beliebteste Cocktail der „Reviver“-Serie.

Die Chartreuse Swizzle Rezeptur bedient sich des alten Prinzips, Bitters durch Kräuterlikör zu ersetzen: in diesem Fall Chartreuse verte.

Der Persian Pansy ist der Gewinnerdrink der Saint-James-Competition The Bartenders Society. Raphaela Schub kreierte den fruchtig-würzigen Cocktail.

Blue Light on the Street aus dem Imperii in Leizpig: Crusta-Variante mit Gin, Chartreuse, Blue Curaçao und Soda spielt mit den Erwartungen.

Der Gin Gin Mule besteht aus Gin, Limette, Minze und Ginger Beer. Das macht den Gin Gin Mule zu einer Erweiterung des Moscow Mule.

Der Japanknöterich Quarantini ist eine komplexe Martini-Version, in der die saisonale Zutat Japanknöterich als Cordial zum Einsatz kommt.

Datenschutz
Meininger Verlag GmbH, Besitzer: Andrea Meininger-Apfel, Christoph Meininger, Peter Meininger (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Meininger Verlag GmbH, Besitzer: Andrea Meininger-Apfel, Christoph Meininger, Peter Meininger (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: