TOP

Weinbrand / Brandy / Cognay

Herkunftsland

Frankreich, Deutschland, Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Peru, Chile

Rohstoffe

Wein

Destillation

Die Destillation der Grundweine erfolgt je nach Region (und nationalen Gesetzesanforderungen) im kontinuierlichen oder im Pot-Still-Verfahren, Armagnac muss in der »alambic armagnacaise«, Cognac in der traditionellen Brennblase »alambic charentais« gebrannt werden. Peruanischer Pisco wird in einem einzigen Brennvorgang direkt auf Trinkstärke destilliert

Reifung / Lagerung

Cognac — die Mindestlagerung bezieht sich auf die in der Assemblage enthaltenen jüngsten Cognacs
* VS: mindestens 2 Jahre Reifung im Eichenholzfass
* VSOP, Vieux, VO, Réserve: mindestens 4 Jahre
* VVSOP, Grande Réserve: mindestens 5 Jahre
* Extra, Napoléon, XO, Vieille Réserve: mind. 6 Jahre

Armagnac — Die Mindestlagerung bezieht sich auf die in der Assemblage enthaltenen jüngsten Armagnacs
* VS: mindestens 3 Jahre Reifung im Eichenholzfass
* VO, VSOP: mindestens 4 Jahre
* Extra, Napoléon, Vieille Réserve, Hors d’Age: mindestens 5 Jahre

Weinbrand — mind. 6 Monate Reifung im Eichenholzfass
* VSOP, Alter Weinbrand: mindestens 12 Monate

Spanischer Brandy — Reifung erfolgt im Solera-System, bei dem die Holzfässer jahrgangsweise übereinander gestapelt werden, die ältesten ganz unten. Zur Abfüllung wird nur die untere Reihe benutzt, aber nie ganz leer gemacht. Das entnommene Volumen wird aus der darüberliegenden Reihe aufgefüllt, usw.
* Solera: mind. 6 Monate in Sherryfässern gereift
* Solera Reserva: mindestens 12 Monate
* Solera Gran Reserva: mindestens 36 Monate

Italienischer Brandy — Mindestens 12 Monate in Eichenholzfässern gelagert

Griechischer Brandy — Sechs Monate vor der Abfüllung bekommen die Brandies eine kleine Dosage aus Traubenmost, Kräutern und Gewürzen.
* 3 Sterne: mind. 3 Jahre Reifung im Eichenholzfass
* 5 Sterne: mindestens 5 Jahre
* 7 Sterne: mindestens 7 Jahre
* Grande Fine: mindestens 15 Jahre

Portugiesischer Brandy — Reifung in Portweinfässern
* A guardente vinica: mindestens 6 Monate
* A guardente velha: mindestens 12 Monate

Chilenischer Pisco — mindestens 60 Tage in Eichenholzfässern
* Pisco de Guarda: mind. 180 Tage
* Pisco Envejecido: mind. 360 Tage
Peruanischer Pisco — Reifung in Holzfässern oder anderen geschmacks- oder farbgebenden Behältern ist verboten

Abfüllung

Vor der Abfüllung mittels demineralisiertem Wasser auf Trinkstärke herabgesetzt

Alkoholgehalt

36 – 48% Vol.

Kategorien

Peruanischer Pisco — wird in einem einzigen Brenndurchlauf aus Traubenmaische destilliert
* Acholado: Traubenmaische verschiedener Traubensorten
* Puro: Maische aus nur einer Traubensorte
* Mosto Verde: Die Fermentation der Traubenmaische wird unterbrochen und der Most mit dem verbliebenen Zucker destilliert Typische Traubensorten: Quebranta, Negra Criolla, Mollar, Uvina, Albilla, Italia, Moscatel, Torontel