TOP

Schütteln / Shaken

Schon Ende des 19. Jahrhunderts war der Shaker nicht mehr aus den Bars der damaligen Zeit wegzudenken. Mit seiner Hilfe lassen sich schwer vermischbare Zutaten wie Fruchtsäfte, Sirupe, Eier und Sahne zu  einer homogenen Flüssigkeit verarbeiten. Im Profibereich arbeiten die meisten Bartender heutzutage mit einem zweiteiligen Shaker, auch Boston Shaker genannt, dieser besteht aus einem Glas- und einem  Metallteil. Die Cocktailzutaten sollten immer ins Glasteil gegeben werden, bevor man es mit Eis füllt. Mit dem Metallteil wird der Shaker nun luftdicht abgeschlossen, durch die Kälte des Eises bildet sich beim Schütteln ein Vakuum. Stehen Sie beim Schütteln breitbeinig und schütteln Sie kräftig in einer waagerechten Bewegung von der Schulter weg. Achten Sie dabei darauf, dass das Glasteil des Shakers immer zu  Ihnen zeigt und schieben Sie die Ellbogen nach außen, so ist mehr Kraftübertragung möglich.

Benötigtes Werkzeug

Shaker