TOP

Rühren

Das Rühren von Cocktails ist dann angebracht, wenn ein Cocktail keine schwer vermischbaren Zutaten wie Sahne, Eier oder Zitrussaft beinhaltet. In diesem Falle sind die Zutaten ohne höheren physikalischen  Aufwand einfach vermengbar und das Rühren reicht vollkommen aus, um eine innige Symbiose der Zutaten zu erreichen. Achten Sie beim Rühren darauf, dass Sie immer genügend Eis verwenden. Das Rührglas sollte mindestens zu drei Vierteln mit Eis gefüllt sein, denn je größer die Eisoberfläche und je kälter das Eis, desto weniger Schmelzwasser und desto kälter der Drink. Halten Sie das Rührglas mit zwei Fingern am untersten Boden fest, um es nicht unnötig zu erwärmen. Setzen Sie den Rührlöffel am Boden des Rührglases auf und rühren Sie elegant am Glasrand entlang, möglichst ohne störende Geräusche zu verursachen. Wenn das Glas beschlägt, können Sie den Drink abseihen.

Benötigte Werkzeuge

Rührglas
Barlöffel