TOP

© Sarah Swantje Fischer

Philadelphia Fish House Punch

Klassiker, Punch, Sour

Zutaten

3 cl Cognac
1,5 cl Jamaikanischer Rum
1,5 cl Pfirsich Eau de Vie
3 cl Zitronensaft
2 cl Demerara-Zuckersirup

Zubereitung

1 Alle Zutaten in den Shaker geben

2 Mit Würfeleis füllen und kräftig schütteln

3 Doppelt in ein vorgekühltes Gästeglas auf Würfeleis abseihen

Glas

Tumbler

Garnitur

Zitronenzeste

Bartender

(adaptiert aus „Bartender‘s Guide or How to Mix Drinks“ von Jerry Thomas, 1887)

Photo Credit

© Sarah Swantje Fischer

 
D

er Philadelphia Fish House Punch geht auf die Schuylkill Fishing Company zurück, ein 1732 in Pennsylvania gegründeter Angelverein und Herrenclub, der auch heute noch existiert und damit möglicherweise (und selbsterklärt) der älteste seiner Art ist. Der Philadelphia Fish House Punch wurde bereits bei Jerry Thomas erwähnt, eine Besonderheit ist die Zusammensetzung aus drei verschiedenen Spirituosen, darunter neben Cognac und Rum die ungewöhnliche Zutat Peach Eau de Vie, also Pfirsichbrand. Das macht den Philadelphia Fish House Punch in Summe zu einem kräftigen Drink, den man nicht unterschätzen sollte. Und einen der besten Namen für einen Cocktail hat er sowieso.